Latexmatratze

Für die Herstellung Latexmatratzen verwendet man entweder Naturlatex von Kautschukbäumen, synthetischen Latex auf Erdölbasis oder eine Mischung aus Beiden.

Die Stifte in der Matratze dienen der Punktelastizität und dem Luftaustausch sind aber in erster Linie produktionsbedingt.

Das verwendete Material zur Herstellung einer Latexmatratze ist ein gummiartiger Stoff im Milchsaft (Latex) vieler möglicher verschiedener Kautschukpflanzen. Der kautschukführende Latex liegt meistens als milchige Flüssigkeit vor, er kann aber auch in halbfester Form in den Pflanzen enthalten sein.

Um aus dem Naturkautschuk Matratzen fertigen zu können, wird das flüssige Rohmaterial in eine Form gegeben und verbacken.

Allerdings müssen hierzu chemische Zusätze in die Milch gegeben werden, um zu gewährleisten, das am Ende des Produktionsprozesses auch eine Matratze und kein Hochgeschwindigkeitsreifen entsteht.

Das heisßt:

Milch aus dem Baum laufen lassen - in eine Form geben - Backen- Fertig ist die Matratze.

Geht nicht.

 

Michael Elias

2020 © Das Schlafhaus | Impressum | Gästebuch | Datenschutz | EU Cookie Richlinie
made with ♥ by Das Schlafhaus | Wir bei Facebook